Schriften

Mary Baker Eddy war eine aktive Denkerin und Autorin. Als junge Frau schrieb sie für Zeitschriften und Zeitungen, manchmal unter verschiedenen Pseudonymen. In ihren späteren Jahren trat sie mit Tausenden von Männern und Frauen, darunter einige etablierte Vordenker, in Diskurs. Mit ihren Publikationen stellte Eddy das konventionelle Denken auf den Gebieten der Theologie, Medizin und Wissenschaft offen in Frage. Eddys Schriften öffnen auch heute noch gedankliche Türen zu einem breiten Spektrum an Themen.

Entdecken Sie Mary Baker Eddys Leben durch ihre bahnbrechenden Werke. Eddys Geschichte steht in eklatantem Widerspruch zu den damaligen Konventionen und stellt die Zwänge einer Zeit in Frage, in der Frauen wenig Rechte und Möglichkeiten hatten. Zum Zeitpunkt ihres Todes war sie eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Frauen ihrer Zeit und eine weltbekannte Schriftstellerin, Sprecherin und Verlegerin.

Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift

plates

Eines von 75 Büchern von Frauen, deren Worte die Welt verändert haben.
– Women’s National Book Association [Büchervereinigung amerikanischer Frauen]

Mary Baker Eddys Hauptwerk, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, ist ein 700-seitiges Buch, das ihre Entdeckung der Christlichen Wissenschaft und ihr Heilsystem ausführlich beschreibt und ihren Kommentar zur Bibel enthält. Es war der Brennpunkt, durch den so viele von Eddys Ideen zum Ausdruck kamen. „Diese Arbeit ist das Ergebnis meines ganzen Lebens, wie mein lieber Mann zu sagen pflegte“, schrieb sie an einen Schüler.

Das 1875 erstmals veröffentlichte Werk Wissenschaft und Gesundheit hat sich über 10 Millionen Mal verkauft und ist heute ein Bestseller.

Nach einem schweren Unfall hatte Eddy eine tiefgreifende Heilerfahrung, die ihr wichtige Einblicke in die geistige Natur des Lebens und Erkenntnisse zum Thema Gesundheit vermittelte, um die sie sich jahrelang bemüht hatte. Später nannte sie diese Erfahrung eine „Entdeckung“ und versuchte bald darauf, diese Entdeckung zu verstehen, die Erfahrung zu reproduzieren, Erläuterungen darüber zu verfassen und Schülern und Patienten diese Entdeckung zu vermitteln. Als Eddys Fähigkeit wuchs, die Wirksamkeit ihrer Entdeckung zu beweisen, etablierte sie sich als Heilerin und begann anderen beizubringen, wie man heilt. 1868 wurde sie gebeten, einer Frau zu helfen, die wegen einer Lungenentzündung im Sterben lag. Der behandelnde Arzt hatte ihr mitgeteilt, dass es keine Hoffnung für die Patientin gebe, aber Eddy heilte die Frau augenblicklich. Der Arzt legte ihr nahe, ein Buch über ihr Heilsystem zu schreiben und es mit der Welt zu teilen. Wissenschaft und Gesundheit ist das Ergebnis.

Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift ist heute in 17 Sprachen und in englischer Blindenschrift erhältlich.

Rückblick und Einblick
Mary Baker Eddy seated at her desk at Pleasant View, early 1900s. (P00055) © CSBD.

Mary Baker Eddy an ihrem Schreibtisch in Pleasant View, Anfang 1900. P00055 © CSBD.

Um dem Interesse der Öffentlichkeit und der Presse an ihrem Leben gerecht zu werden, schrieb Eddy in späteren Jahren schließlich einen kurzen Band mit dem Titel Rückblick und Einblick. Teile dieses Werkes erschienen erstmals Mitte der 1880er Jahre als Teil einer Broschüre; es wurde erweitert, bearbeitet und schließlich 1891 in seiner jetzigen Form veröffentlicht. Ihr ganzes Leben lang und in ihren Schriften sprach sich Mary Baker Eddy gegen die Verherrlichung ihrer Person aus. Sie glaubte, dass man ihren wahren Charakter und ihre wahre Bestimmung in ihren Schriften finden würden und in einem Leben, das für die Menschheit gelebt wurde.

Rückblick und Einblick vermittelt viele Erkenntnisse, aber sein Charakter als geistige Autobiografie wird anschaulich dargestellt, indem sie schreibt: „Rein geschichtliche Begebenheiten und persönliche Erlebnisse sind nichtig und bedeutungslos, sofern sie nicht die Ethik der Wahrheit veranschaulichen.“ Sie nutzte Rückblick und Einblick auch, um über ihre Jugend, ihre Erfahrungen als Heilerin und Autorin sowie die Veröffentlichung von Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift nachzudenken.

Andere Schriften
Poems, First Edition, 1910

Poems [Gedichte], Erstausgabe, 1910

 

Neben ihrem Hauptwerk, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, und einigen autobiografischen Überlegungen schrieb und veröffentlichte Mary Baker Eddy zu ihren Lebzeiten viele weitere Werke, darunter die folgenden:

Vermischte Schriften 1883–1896

Mary Baker Eddy maß dieser Sammlung von Schriften eine so große Wichtigkeit bei, dass sie 1897 die Studenten ihrer Ideen aufforderte, das nächste Jahr mit dem gründlichen Lesen dieser Schriften zu verbringen. Die verschiedenen Artikel, Ansprachen, Briefe und Gedichte – zu Themen wie mentale Heilung, Vergebung, Engel und Ehe – basieren auf den eigenen Erfahrungen der Autorin bei der Umsetzung ihres Heilsystems in die Praxis. Eddy betrachtete es als ein Buch, das den Lesern helfen würde, Wissenschaft und Gesundheit besser zu verstehen, und es enthält Dutzende von Briefen von Menschen, die nur durch das Lesen jenes Werkes geheilt wurden.

Poems [Gedichte]

„Hope“ [Hoffnung], „Woman’s Rights“ [Die Rechte der Frau] und „Resolutions for the Day“ [Vorsätze für den Tag] sind nur einige der Titel in diesem inspirierenden Versbuch. Es enthält 48 von Mary Baker Eddys Originalgedichten, die von der Kindheit bis ins Erwachsenenleben hinein geschrieben wurden. Poems [Gedichte] enthält eine Reihe von Versen, die in verschiedenen Publikationen ihrer Zeit abgedruckt wurden, sowie sieben, die als Kirchenlieder vertont wurden („Zufriedenheit“, „Der Mutter Abendgebet”, „Weide meine Schafe“, „Liebe“, „Christus, meine Zuflucht“, „Weihnachtsmorgen“ und „Kommunionslied“). Dieses Werk ist derzeit nur auf Englisch verfügbar.

Die Einheit des Guten

In dieser Publikation schreibt Mary Baker Eddy darüber, wie ein besseres Verständnis von Gott, als vollkommen gut, Heilung in das eigene Leben bringen kann. Fünfzehn kurze, einzelne Kapitel behandeln Themen wie „Das Ego“, „Seele“ und „Die Tiefen der Gottheit“.

Christ and Christmas [Christus und Weihnacht]

Dieses einzigartige Gedicht mit fünfzehn Versen wird von elf Kohle- und Farbtuschezeichnungen des Künstlers James Gilman untermalt. Dieses Werk ist derzeit nur auf Englisch verfügbar.

Kanzel und Presse

Als sich das Originalgebäude der Mutterkirche in Boston 1894 mit jeder Woche seiner Fertigstellung näherte, sah die Welt dabei zu. Die Vollendung dieser neuen Kirche erregte die Aufmerksamkeit von Journalisten, Beamten und einfachen Bürgern im In- und Ausland. Kanzel und Presse dokumentiert die Vollendung und die Einweihung der Kirche sowie die breite und vielfältige Medienberichterstattung über das Ereignis. Es enthält Auszüge aus dem Einweihungsgottesdienst (einschließlich Eddys Einweihungspredigt), über 60 Seiten mit Nachdrucken aus Zeitungsartikeln und vieles mehr.

Grundzüge der Göttlichen Wissenschaft

Dieses Werk beantwortet einige der am häufigsten gestellten Fragen über die Christliche Wissenschaft und darüber, wie sie heilt.

Nein und Ja

Ein nachdenkenswerter Blick auf die Christliche Wissenschaft im Verhältnis zu anderen christlichen Glaubenstraditionen.

Die Christliche Wissenschaft im Gegensatz zum Pantheismus

Mary Baker Eddys Botschaft von 1898 an die Kirche Christi, Wissenschaftler, erörtert, inwiefern pantheistische Überzeugungen keinen Bezug zum Konzept eines einzigen universalen Gottes haben, der sich um den Menschen kümmert.

Christliches Heilen

Mary Baker Eddy erklärt, wie die Heilungen, die von Jesus und seinen frühen Nachfolgern bewirkt wurden, heutzutage möglich sind.

Die allgemeine Anschauung des Menschen von Gott – Ihre Auswirkung auf Gesundheit und Christentum

Diese Veröffentlichung untersucht, wie das Leben des Einzelnen von seinen Ansichten über Gott und von der lebensverändernden Wirkung geistiger Ideen beeinflusst wird.

Die Erste Kirche Christi, Wissenschaftler, und Verschiedenes

Teil I dieses zweiteiligen Buches ist eine Sammlung von Botschaften, Ansprachen, Briefen und Zeitungsartikeln über die Errichtung und die Einweihung des Erweiterungsbaus der Mutterkirche in Boston, Massachusetts, im Jahre 1906. Teil II enthält Artikel und Briefe, die von Mary Baker Eddy an die Öffentlichkeit und an die Kirchen Christi, Wissenschaftler, geschrieben wurden. Die Themen umfassen Frieden und Krieg, Persönlichkeit, Gesundheit, Weihnachten und andere.

Handbuch Der Mutterkirche

Diese prägnante, von Mary Baker Eddy verfasste Satzung lenkt weiterhin alle Aktivitäten der Ersten Kirche Christi, Wissenschaftler, wie z. B. Klassenunterricht im christlich-wissenschaftlichen Heilen, öffentliche Vorträge und Gottesdienste. Sie legt das einzigartige Verwaltungssystem dar, das Mary Baker Eddy für ihre Kirche eingerichtet hat, und dient als Orientierung für die individuelle Praxis des christlichen Heilens.

Botschaft an Die Mutterkirche für 1900

Enthält eine Diskussion über den „rechten Denker und Arbeiter“, den Gehorsam gegenüber Gott, die Liebe zur Menschheit und anderes.

Botschaft an Die Mutterkirche für 1901

Mary Baker Eddy spricht mit der Kirche über Themen wie „Christus ist einer und göttlich“, „Das Kirchenheim meiner Kindheit“ und „Medizin“.

Botschaft an Die Mutterkirche für 1902

Ein eingehender Blick auf das Erste Gebot und das Gebot Jesu, „einander zu lieben“.

Sie können diese Bücher hier kaufen.

Melden Sie sich für die deutsche Ausgabe des Newsletters der Bibliothek an

  • Erfahren Sie umgehend von neuen Blog-Inhalten und anderen Angeboten
  • Erhalten Sie regelmäßige vierteljährliche Updates
  • Bleiben Sie mit der Bibliothek in Verbindung
Melden Sie sich an

Zeitstrahl

mbe's homeErkunden Sie eine Chronologie der Ereignisse in Mary Baker Eddys Leben.

Print Friendly, PDF & Email